title 1193 o neu2

Nachdem mein Sohn einen süßen fuchsartigen Hund in New York gesehen hatte, machten wir uns auf die Suche nach dieser Rasse

und konnten unser Glück nicht fassen, ausgerechnet in unserer Nähe den Shibaclub zu finden. Drei Spaziergänge an Shibatreffen später war schnell klar, dass eine allzu lange Wartezeit doch nicht möglich sein würde. Wir hatten wahnsinniges Glück und konnten Ende April 2020 Tamika zu uns holen.

Tami ist ein süßer kleiner Wirbelwind, der mit allem, was sich bewegt, sei es auf zwei oder vier Beinen, spielen möchte. Unsere Katzen waren ein wenig geschockt von ihrer ungestümen Art. Mittlerweile scheint sich zumindest der Kater an den neuen seltsamen Mitbewohner gewöhnt zu haben. Ab und an beschnuppern sie sich sogar. Nur wenn Tamika ihn durch Zwicken in die Pfoten und Schwanz zum Spielen auffordern möchte, zieht er sich wieder zurück oder es gibt eine Ohrfeige, was Tami überhaupt nicht beeindruckt.

Ihr größtes Glück ist es allerdings Hundefreunde beim Spazierengehen zu treffen und mit ihnen zu spielen, völlig egal wie groß und schwer sie sind. Unglaublich, aber wahr: Selbst mitten im schönsten Spiel kommt sie, wenn ich sie rufe.

Eine weitere Lieblingsbeschäftigung unserer kleinen Hündin ist das Toben in der Wohnung. Sie jagt dann ihren Spielsachen hinterher und bringt sie zwar brav zurück, aber nur um sich auf unseren Schoß zu legen, damit wir versuchen, ihr die „Beute“ wieder abspenstig zu machen. Übrigens eine der besten Gelegenheiten, um sie gleichzeitig zu knuddeln und zu kitzeln.

Da das ganze Spielen und Toben einen kleinen Hund auch ganz schön auslaugt, schläft sie schon 12 Stunden brav in ihrer Box und verkrümelt sich auch tagsüber dorthin, wenn sie müde ist.

Ein kleines Problem: Beim Spazierengehen wird leider alles ins Maul genommen, es könnte ja essbar sein! Aber sie lässt sich problemlos ins Maul fassen, um all die „Leckereien“ wieder zu entfernen, wenn man schnell genug ist. Der verständnislose Blick dabei ist unglaublich. Fressen ist auch ihre große Schwäche und damit bekommt man sie ganz gut dazu Dinge zu lernen oder brav neben einem zu laufen.

Auch ihre spitzen Welpenzähnchen sorgen noch für so manche kleine Verletzung und Löcher in Jeans - Nein, ich möchte jetzt wirklich nicht weiter laufen, sondern schnurstracks nach Hause! - oder Strümpfen - Perfektes Spielzeug, warum verstehen die Menschen das nur nicht?!?. Aber sie umfasst auch schon vorsichtig unsere Hände oder Arme mit dem Maul. Nur wenn sie wild spielt, vergisst sie jede Vorsicht und man muss etwas mehr aufpassen.

Dank unseren tollen Züchtern haben wir immer einen Ansprechpartner bei den vielen Fragen, die immer wieder auftauchen. An dieser Stelle tausend Dank!

Tami bereichert unser Leben ungemein und wir freuen uns auf die vielen lange Jahre mit ihr!

 

Name: Harasaki No Koinu Ai Tamika
Rufname: Tami
Geb. Datum: 29.02.2020
Besitzer: Astrid Fischer

Termine Shiba Treffen

There are no up-coming events

Kalender Treffen

November   2020
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30