viele Shibafreunde trafen sich in Feibingert am Schmittenstollen in der Nähe von Bad Kreuznach um miteinander mit Ihren Shibas zu laufen,

zu reden und sich über Ihre Lieblinge auszutauschen.

Wir liefen einen schönen Waldweg entlang an dem in den Wurzeln der Bäume Gesichter eingeschnitzt waren. Die Shibas hatten viel Spaß miteinander. Die Menschen viel zu erzählen.

Es waren auch einige dabei welche sich über Shibas informieren wollten. Auch diese durften sich sogleich als Hundehalter betätigen, weil sie von Shibabesitzern, welche mehrere Shibas dabeihatten, eine Leine in die Hand gedrückt bekamen. Was diese natürlich freute und Sie nun noch Shibabegeisteter sind.

Natürlich war nach unserem Spaziergang mit einer schönen Aussicht und viel Austausch verbunden. Die Steaks und die Würstchen waren beim Ankommen im Gasthof schon fertig. Diese warteten darauf, von uns verspeist zu werden. Wer wollte konnte noch eine Führung durch den sehr kühlen Schmittenstollen mit machen.

Es war wieder ein sehr schöner Nachmittag unter Gleichgesinnten, der viel Spaß gemacht hat.

Wir danken Beate und Kurt Wusterhausen für die Organisation.

Elisabeth Mönch