Am Samstag den 24. September waren wir im Maisfeld unterwegs. Das Labyrinth war interessant angelegt, man mußte nicht nur den

Ausgang finden, sondern auch noch einige Schweine, welche sich im Maisfeld versteckt hatten. Es war sehr kurzweilig, Mensch und Hund hatten ihren Spaß. Bei dem anschließenden gemütlichen zusammensitzen, war auch die Stimmung sehr gut. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: Wer will sich vom Mais in die Irre führen lassen?